| Home trennlinie

| Einsatzbereich trennlinie

| Gästebuchtrennlinie

 

 NOTRUF


 Euronotruf - 112

 Feuerwehr - 122

 Polizei - 133

 Rettung - 144

 Bergrettung - 140

 

 

 KOMMANDO


 Ing. Georg Schöpf

 Stefan Klotz

 

 

 BESUCHER


 

 

 UNWETTER


 

 

 FACEBOOK


            

 

 

 

Jugendwissenstest in Sölden - 01.04.2017

SÖLDEN. Am 01. April 2017 fand in Sölden der Jugendwissenstest des Bezirk Imst statt. 72 Teilnehmer traten um das Jugendleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold an.

Alle Jugendliche konnten den Wissenstest positiv abschließen. Wir gratulieren herzlich zu 25 x Gold, 23 x Silber und 24 x Bronze.

Ein Dank geht auch an die zahlreichen Helfer, an die Bewerter, an die PI Sölden und an die Bergrettung Sölden.

Wechselbild

 

 

Bündelung der Kräfte - 01.12.2016

SÖLDEN/ZWIESELSTEIN. Bei der Vollversammlung der Feuerwehr Zwieselstein wurde in Absprache mit dem Bezirksverband, sowie der Gemeinde Sölden der Beschluss gefasst, dass die Feuerwehr Zwieselstein aufgelöst und in die Feuerwehr Sölden integriert wird.

Von der Feuerwehr Sölden werden zehn Mitglieder, das Tankfahrzeug und sämtliche Gerätschaften übernommen. Das gesamte Einsatzgebiet der Feuerwehr Zwieselstein wird nunmehr von Sölden aus bedient. Feuerwehr-Notrufe (122) aus diesem Bereich führen nunmehr zu einer Alarmierung der Feuerwehr Sölden. Wir sehen diesen Zusammenschluss, sowohl hinsichtlich der Mannschaft als auch in Bezug auf die Geräte als "Bündelung der Kräfte". Da Zwieselstein lediglich 2,7 km vom Einsatzzentrum Sölden entfernt ist, kann die Sicherheit der Ortschaft Zwieselstein und der Weiler im vorderen Ventertal in nahezu gleicher Weise gewährleistet werden. Eine rasche Integration der Zwieselsteiner Mannschaft ist aufgrund der jahrelangen Übungstätigkeit beider Feuerwehr garantiert.

 

Neues Rüstfahrzeug - 02.06.2016

SÖLDEN. Am 02. Juni 2016 konnten wir das neue Rüstfahrzeug entgegennehmen. Das Fahrzeug der Firma MAN wurde von Empl aufgebaut. Durch die Ladebordwand kann das Fahrzeug individuell beladen werden.

Wechselbild

 

Fahrzeugabsturz, Gletscherstraße - 17.11.2015

SÖLDEN. Um 10:40 Uhr erreignete sich an der Gletscherstraße ein tragischer Unfall.  Ein PKW verlor die Kontrolle über seinen Wagen und stürtzte im Bereich der Kehre 7 etwa 275 Meter in die Tiefe. Die drei Insassen wurde schwer verletzt geborgen. [mehr]

Wechselbild

 

Bewerbssaison erfolgreich abgeschlossen - 25.07.2015

AINET/LERMOOS/HUBEN. Die heurige Bewerbssaison wurde vergangenes Wochenende mit dem Bezirksnasswettbewerb in Huben i. Ö. erfolgreich abgeschlossen.

Insgesamt erlangte die Feuerwehr Sölden mit seinen Bewerbsgruppen folgenden Platzierungen:

 

Gebäudebrand: Grubealm - 11.03.2015

SÖLDEN. Am frühen Nachmittag des 11.03.2015 geriet aus ungeklärter Ursache die Grubealm oberhalb von Huben in Vollbrand. Die Alm wird ganzjährig von einem 94-jährigem Ehepaar bewohnt. Der Brand wurde vom Hubschrauber Martin 8 entdeckt und der Leitstelle Tirol gemeldet. [mehr]

Wechselbild